Autoumbau

November 18, 2011

 

Problemdefinition: Aktuell wird Lars im Auto liegend transportiert. Dafür muss der 25 kg schwere Bub auf Kopfhöhe gehieft und vorsichtig durch die Seitentüre auf sein Bett gelegt werden. Bei nasskaltem Wetter im Winter geschieht das täglich und ist der Klassenassistentin von Lars nicht mehr zumutbar.

Wir planen einen hydraulischen Faltlift „Clearview“ der Firma Ricon in unser Auto einzubauen, sodass Lars mit dem neuen Rollstuhl ins Auto gehievt wird und dort mittels Permolock und Sicherungsgurt befestigt wird. Der Rollstuhl mit Permolock ist crashgetestet bis 50 km/h. Das heisst, Lars kann ohne Tragen ins Auto gehievt und mit wenigen Handgriffen gesichert werden. Eine bedeutende Erleichterung für den Schulweg bei schlechtem Wetter.

Da Lars‘ Autobett ausgebaut wird, müssen zusätzliche Gurte für den liegenden Transport angebracht werden.

Da das Auto auch mal ausserorts mit Lars unterwegs sein wird, muss eine zusätzliche Rollstuhlsicherung angebracht werden.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Heute ist ein guter Tag!

April 12, 2018

1/5
Please reload

Aktuelle Einträge

July 4, 2018

Please reload

Archiv