Lars kommt an die Bezirksschule Sins

March 26, 2015

 

Letzten Mittwoch war Lars Thema einer Konferenz der Schule Sins. Frau Burren, Schulhausleiterin, Herr Roland Birrer und das Lehrerinnen- und Lehrerteam waren sich schnell einig, dass Lars nach Sins kommen darf. Nur Lars musste heute noch persönlich sein Einverständnis zu seiner neuen Schule geben.

Wir danken Frau Veronica Burren (Schulhausleiterin), Herrn Roland Birrer (Schulleiter), Frau Carmen Elsener (Lars` neue Klassenlehrerin), Fugo Diethelm und dem ganzen Lehrerinnen- und Lehrerteam der Oberstufe Sins, dass sie Lars mit offenen Armen empfangen.

Hindernisse werden aus dem Weg geräumt:

  1. Das schöne alte Bezirksschulhaus ist nicht rollstuhlgängig: Lars kommt zu Frau Elsener, die glücklicherweise ihr Klassenzimmer im Sekundarschulhaus hat. Lars wird wahrscheinlich hauptsächlich in zwei nebeneinanderliegenden Schulzimmer unterrichtet werden können.

  2. Lars muss Prüfungen seiner Klassenassistentin diktieren ohne dabei seine Klassenkameradinnen und -kameraden zu stören. Gleich neben den beiden Schulzimmern ist ein Zimmer, das Lars dafür benötigen darf und falls nötig, kann dort auch therapiert werden.

  3. Es braucht einen Treppenlift ins Untergeschoss, wo der Musiksaal und ein Naturwissenschaftszimmer sind. 

  4. Es wird eine Konferenz organisiert, in der festgelegt wird, welche Lektionen Lars besuchen kann und von welchen Lars befreit werden muss, damit Lars weiterhin seine 5 Stunden Therapie pro Tag bekommen kann.

  5. Die Bezirksschule Sins versucht einen für Lars angepassten Stundenplan zu erstellen.

Wir danken der Schule Sins für diese und viele Bemühungen mehr sehr herzlich.

Lars kommt in eine tolle Schule!

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Heute ist ein guter Tag!

April 12, 2018

1/5
Please reload

Aktuelle Einträge

July 4, 2018

Please reload

Archiv