• perhelge2

Auf der Intensivstation


Lars wird immer wieder hospitalisiert werden müssen. Schon eine Erkältung führt im Extremfall zu unbelüfteten Lungenteilen (Atelektasen), die Lars die Atmung so erschweren, dass es ohne Sauerstoff und Atemgeräte nicht mehr geht. Eine Lungenentzündung kann als Folgeerkrankung die lebensbedrohende Situation zuspitzen. Dank perfekter Betreuung in der Intensivstation des Kinderspitals Zürich, dem unbändigen Überlebenswillen und Frohmut von Lars und der liebevollen, pausenlosen Unterstützung durch seine Mutter, werden diese Ereignisse gemeistert.

#Spital

7 Ansichten

© 2019 by Per H. Antonsen